Suche
  • WoTBlog

Die Königin und der Gemischte Satz


Sie ist die Königin und ihre Regentschaft hat gerade begonnen.

Vorzugsweise kommt sie in weiß daher und begeistert uns jedes Jahr von neuem.

Ihr gebührt der Mittelpunkt und alles dreht sich um sie - die Spargelqueen!

Ich möchte die Zeit nutzen und ein paar meiner Lieblingsgerichte vorstellen.

Leon wird dann die dankbare Aufgabe haben, dem Gericht einen Wein an die Seite zu stellen. Also gehen wir es gleich an.....


Mein heutiger Vorschlag:


Meine Tipps:

Tumbler in der Schräglage

Am besten eignen sich Whisky Tumbler als Gläser, da sie sich leicht in Schräglage bringen lassen, sofern welche im Haushalt sind, ansonsten geht alles was nach nach oben hin breiter wird.


Ergänzend zur Deko habe ich 2-3 Stangen grünen Spargel mit dem Sparschäler längs in Streifen geschnitten und kurz in Salzwasser blanchiert, auf ein Tuch gelegt und etwas trockengetupft. Dann habe ich sie auf der fertigen Creme am Glasinnenrand entlang gelegt – wie ein Nest. Hier hinein habe ich dann den Lachstartar arrangiert. Wer nicht so gerne rohen Lachs verarbeitet, kann natürlich auch nur Räucherlachs verwenden. Serviert habe ich das Ganze auf kleinen Schieferplatten, dazu gab es geröstete Baguettescheiben, die ich mit einer Café-de-Paris-Butter bestrichen habe. Das Ganze wird dann mit breitblättriger Kresse garniert.


....und dazu der Gemischte Satz quergelesen vom Weingut Nimmervoll


'Gemischter Satz' bezeichnet einen Wein, dessen verschiedene Rebsorten im Gegensatz zu einer Cuvée gemeinsam angebaut, gekeltert und vergoren werden.

Ursprünglich diente diese Art Wein zu machen der Sicherung gleichbleibender Qualität.

Wenn man, wie wir, mehrere Weißweine zur Auswahl im Keller hat, dann probiert man natürlich erst einmal ein wenig. Was könnte zu dieser Spargelvorspeise passen?

Es sind ja schon einige Komponenten da - Säure, leichte Süße, etwas Fett, leichter Rauchton, ein Hauch Schärfe und Kräuter. Die Ganzen Aromen aus der Spargelcreme in Einklang mit einem Wein zu bringen, war sehr

spannend. Nach mehreren Weinen, darunter ein Silvaner, ein Weißburgunder und ein Müller-Thurgau, die wir dazu verkostet haben und die auch hätten passen können, waren wir immer noch nicht zufrieden. Alles war sehr schön zusammen, aber für uns noch nicht perfekt! Und dann kam uns die Idee diesen Gemischten Satz dazu zu probieren. Die Expertise hatten wir bis dato noch gar nicht gelesen, aber der Charakter eines Gemischten Satzes ist seine hohe Anpassungsfahigkeit! Kein Wunder bei sieben Rebsorten oder mehr.

Da war Teamspirit im Glas! Wir hatten das Gefühl, das jede Geschmacksrichtung des Essens vom Wein bedient werden konnte. Da war sofort der Frühling da!! ER ist wie geschaffen für diese Vorspeise.

Probiert es mal mit Eurem Lieblingsspargelwein aus, denn das Einzige, das zählt, ist der eigene Geschmack.



Spargelvorspeise#Genuss #Wein#Nimmervoll#GemischterSatz


57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen