Weingut Nimmervoll

Die Geschichte des Weinguts Nimmervoll aus Engelmannsbrunn ist eine mehr als außergewöhnliche: Ein blutjunger Bub träumt davon, eines Tages Winzer zu werden und beginnt mit viel Enthusiasmus und ein paar kleinen Flächen seiner Großmutter selbst Wein zu keltern. Fast 20 Jahre später fühlt sich Gregor Nimmervoll angekommen. Das Weingut hat, wie er sagt, „für einen Familienbetrieb die optimale Größe erreicht“, die Trauben werden in einem ebenso architektonisch ansprechenden wie praktischen Kellerbau verarbeitet und die Erfolge bei Verkostungen geben ihm und seiner Gattin Claudia recht.

weingut_auen.jpg